Liebe Vereinsmitglieder,

 

nach einem schwierigen Prüfungsjahr 2020 hoffen wir,

dass es im Jahr 2021 wieder einen geregelten, normalen Ablauf der Verbandsprüfungen geben wird.

Im Moment sieht es leider nicht danach aus, aber wir sind voller Hoffnung.

Ob, und in welchem Rahmen, die JHV, und die Verbandsjugendsuchen stattfinden werden,

ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar.

Der Vorstand wird Sie stetig auf dem Laufenden halten.

 

_________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

JHV

 am 13.Februar 2021,  um 15.00 Uhr im Burghotel, 26169 Friesoythe, Kirchstraße 9

  1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der satzungsgemäßen Einladung                                                    und Beschlussfähigkeit durch den 1. Vorsitzenden
  2. Gedenken der verstorbenen Mitgliedern
  3. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV 2020
  4. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  5. Jahresbericht des Schatzmeisters
  6. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des ges. Vorstandes
  7. Neuwahlen:
    1. 1. Vorsitzender
    2. 2. Vorsitzender
    3. Schriftführer
    4. Kassenwart
    5. Kassenprüfer
  8. Anträge
  9. Ehrungen
  10. Termine und Veranstaltungen
  11. Verschiedenes

Anträge, die auf der JHV behandelt werden sollen, müssen bis zum 31.12.2020 schriftlich beim  1. Vorsitzenden eingegangen sein

 

________________________________________________________________________________________________________________

 

 

VJP`n 2021

VJP  Südoldenburg am 13.03.2021, Nenngeld 70.-/90.-€

VJP  Ammerland am 20.03.2021, Nenngeld 70.-/90.-€

VJP  Wangerland  am 27.03.2021, Nenngeld 70.-/90.-€

VJP  Ostfriesland am  27.03.2021, Nenngeld 70.-/90.-€

 

 

Der Nennschluss für die Verbandsprüfungen ist jeweils 14 Tage vor dem Prüfungstermin.

Die Suchenlokale werden mit der Einladung zur jeweiligen Prüfung mitgeteilt.

Das Nenngeld ist auf der Prüfung in bar zu zahlen.

Die komplett und leserlich ausgefüllte Nennung (Formblatt 1 ) an

Schriftführerin Rita Meier, Falkenweg 7, 49757 Werlte                                                                         

Fax: 05951-987758 oder per E-Mail: rita.meier@ewetel.net

 

 

Die gemeldeten Hunde sind vom Veranstalter weder Unfall- noch Haftpflichtversichert.

Geprüft wird nach der gültigen Prüfungsordnung (VZPO)

Am Prüfungstag sind vorzulegen:

1. die Original Ahnentafel

2. Original Nennung (Formblatt 1)

3. ein gültiger Jagdschein

4. gültige Tollwutschutzimpfung des Hundes

5. Nachweis der Mitgliedschaft des Eigentümers in einem Mitgliedsverein des JGHV. 

6. Die Schusswaffe ist vom Führer mitzubringen

 

Unsere EDV Nummerlautet: 2409

 

formblatt_1_2019_1.pdf
PDF-Dokument [200.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Langhaargruppe Weser Ems eV