formblatt_1_2019_1.pdf
PDF-Dokument [200.8 KB]

 

 

HZP´n

 

Die gemeldeten Hunde sind vom Veranstalter weder Haftpflicht- noch Unfallversichert.

Geprüft wird nach der jeweils gültigen Prüfungsordnung (VZPO)

 

Die Schusswaffe ist vom Führer mitzubringen.
Achten Sie auf ausreichende Munition.
Während der Prüfung ist die Waffe ordnungsgemäß zu führen und zu transportieren.                 
                    Am Wasser sind Stahlschrote zu verwenden.

Am Prüfungstag vorzulegen sind:                                                                                                                  Originale Ahnentafel,                                                                                                                                      Original Nennung                                                                                                                                                  Gültige Tollwutschutzimpfung des Hundes                                                                                                  Gültiger Jagdschein                                                                                                                                                  Nachweis der Mitgliedschaft des Eigentümers in einem Mitgliedsverein des JGHV

Frisches Schleppwild ist vom Führer mitzubringen.

 

Die lebenden Enten werden vom Veranstalter gegen ein Entgeld gestellt.

 

 

Nenngeld für die HZP 80.-/100.-€ ( + Entengeld)

 

HZP (o. Spur) am 05.September 2020 in Steinfeld /Südoldenburg  -  fällt aus

 

HZP (o. Spur) am 05.September 2020 in Horum / Wangerland    fällt aus

 

HZP (o. Spur)  am  12 .September 2020 in Wiefelstede / Ammerland   ausgebucht

 

HZP (o. Spur) am 19.September 2020 in Horum / Wangerland

 

HZP (o. Spur)  am 26. September 2020 in Wiefelstede / Ammerland -                                                                                

 

HZP am 24.10.2020 in Wangerland / Horum

 

Corona Spurarbeit am 25.10.2020 in Wangerland / Horum 

(bitte das Formblatt 1 ausfüllen / Vermerk Corona Spurarbeit)

__________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

VGP`n

 

Die gemeldeten Hunde sind vom Veranstalter weder Haftpflicht- noch Unfallversichert.

Geprüft wird nach der jeweils gültigen Prüfungsordnung (VGPO)

 

Die Schusswaffe ist vom Führer mitzubringen.
Achten Sie auf ausreichende Munition.
Während der Prüfung ist die Waffe ordnungsgemäß zu führen und zu transportieren.                 
                    Am Wasser sind Stahlschrote zu verwenden.

Am Prüfungstag vorzulegen sind:                                                                                                                      Originale Ahnentafel                                                                                                                                          Original Nennung                                                                                                                                                    Gültige Tollwutschutzimpfung des Hundes                                                                                                      Gültiger Jagdschein                                                                                                                                                  Nachweis der Mitgliedschaft des Eigentümers in einem Mitgliedsverein des JGHV.

 

Fuchs über Hindernis

Damwildschweiß getropft
Stöbern im Wald

 

Frisches Schleppwild ist vom Führer mitzubringen

Füchse müssen naturbelassen sein

 

Nenngeld für die VGP 130.-/150.-€

 

 

Termine: 

 

VGP in Wiefelstede am 10.-11. Oktober 2020 

 

VGP in Horum/Wangerland am 17.-18. Oktober 2020

 

Bitte das Formblatt 1 komplett ausgefüllt, sowie eine Kopie des HZP Zeugnisses an die Schriftführerin

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Die Suchenlokale werden mit der Einladung zur jeweiligen Prüfung mitgeteilt

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Es können nur Führer teilnehmen, die einen gültigen Jagdschein nachweisen können.

Die komplett und leserlich ausgefüllte Nennung

(Formblatt 1 (2018-2) - finden Sie unter Formulare) 

-ältere Nennformulare werden nicht mehr akzeptiert-   

 

an die Schriftführerin Rita Meier, Falkenweg 7, 49757 Werlte

Fax: 05951-987758 oder per E-Mail: rita.meier@ewetel.net

 

Wichtig: Der Eigentümer des gemeldeten Hundes muss einem dem JGHV Deutschland

angeschlossenen Verein angehören. Dieser muss auf dem Nennformular benannt sein!

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse auf dem Nennformular mit an.

Dieses erleichtert uns die Versendung der Einladungen !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Notlösung Spurarbeit - Corona 2020

 

Termin und Ort: 

 

Ausweichtermin: Für Hundeführer, die an den Terminen absolut verhindert sind,                                                                                                                   wird ein Ausweichtermin geplant. 

 

Geprüft wird: Spurarbeit, Schußfestigkeit und  Art des Jagens

 

Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit dem Formblatt 1  mit dem Hinweis "Spurarbeit-Corona" an

 

Das Nenngeld für die VJP wird auf die Sonderprüfung übertragen. 

 

Ein gültiger, gelöster Jagdschein ist vom Führer am Tag der Prüfung mit der Ahnentafel des Hundes vorzulegen.

 

Prüfungsablauf: Sobald die Nennungen vorliegen, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Im  Anschluss an die Prüfung findet kein gemeinsamer Abschluss im Suchenlokal statt.

 

 

 

Achtung, 

Ort- und Zeitänderung der Zuchtschau

 

 

Zuchtschau am 23.08.2020

in 26215 Wiefelstede, Heidjeweg 4

 

Begin: 9.30 Uhr

Abgabe der Ahnentafeln ab 09.00 Uhr am Meldestand

 

Nenngeld: 20.-€ Mitglieder / 40.-€ Nichtmitglieder

Nachmeldungen ( nach dem Nennschluß) : 50.-€

 

Gerichtet werden Hunde ab dem 12 Lebensmonat

12-18 Monate - vorläufige Bewertung

ab dem 18 Lebensmonat - endgültige Bewertung

 

Gegen 12.00 Uhr werden die Deckrüden, die bitte zahlreich erscheinen mögen, vorgestellt.

Zuchthündinnen oder ganze Familien können in Absprache mit der Zuchtschauleitung 

vorgestellt werden.

 

Gastrichter: Dirk und Birka Lindemann

 

Unser Grillmeister wird uns wieder einmal mit Köstlichkeiten verwöhnen.

 

Damit es zu keinen Irretationen am Zuchtschautag kommt,

üben Sie bitte das Messen und die Zahnkontrolle vorab mit ihrem Hund.

 

Nennungen / unter Formulare /  bitte bis zum 15.08.2020 an die Schriftführerin

( Für Nachmeldungen wird ein Nenngeld von 50.-€ erhoben)

 

Am Zuchtschautag bitte die Ahnentafel und den Impfausweis ihres Hundes mitbringen.

Bitte achten Sie auf einen bestehenden Tollwutschutz.

 

Bitte beachten Sie aufgrund der Corona Pandemie die Anweisungen des Veranstalters.

Am Eingang liegen Listen aus, in denen Sie sich bitte eintragen.

Diese sind für den Zeitraum von 4 Wochen aufzubewahren und im Anschluss zu vernichten.

Ein Mund-Nasenschutz ist auf dem gesamten Platz zu tragen,

dieser darf nur am Sitzplatz entfernt werden.

Bitte bringen Sie íhren eigenen Mund-Nasenschutz mit.

Händedesinfektionmittel, sowie Möglichkeiten zum Händewaschen sind ausreichend vorhanden.

Es werden ausreichend Sitzmöglichkeiten angeboten, die Sie bitte nutzen.

Die Abstandsregeln sind einzuhalten.

 

Für die Zuchtschau werden keine Einladungen an die Hundeführer versendet.

 

Seien Sie uns herzlich willkommen...

 

JHV

 am 15.Februar 2020,

 um 15.00 Uhr im Burghotel, 26169 Friesoythe, Kirchstraße 9,

 Tel. 04491-2241

 

  1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der satzungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit                          durch den 1. Vorsitzenden
  2. Gedenken der verstorbenen Mitgliedern
  3. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV 2018
  4. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  5. Jahresbericht des Schatzmeisters
  6. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des ges. Vorstandes
  7. Beitragserhöhung
  8. Anträge
  9. Ehrungen
  10. Termine und Veranstaltungen
  11. Verschiedenes

Anträge, die auf der JHV behandelt werden sollen, müssen bis zum 31.12.2019

schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingegangen sein.

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Zum Ausfüllen der Nennung zu Verbandsprüfungen benötigen Sie die EDV-Nummer der Gruppe;

diese lautet: 2409

 

VJP in Südoldenburg/Lüsche am 07.03.2020, Nenngeld 70.-/90.-€, Nennschluss ist der 23.Februar 2020

       

VJP im Ammerland/Wiefelstede am 04.04.2020,  Nenngeld 70.-/90.-€, Nennschluss ist der 23. März 2020

 

VJP im Wangerland/Horum am 28.03.2020, Nenngeld 70.-/90.-€, Nennschluss ist der 16.März 2020

   

Alle  Verbandsprüfungen fallen wegen dem CORONA VIRUS im Jahr 2020 aus.

 

https://www.jghv.de/index.php/238-pressemitteilung-zu-fruehjahrspruefungen-maerz-202

 

______________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________

 

Hundetag der DL Gruppe Weser-Ems am Sonntag, den 24.Mai 2020 in 26219 Bösel

 

fällt aufgrund der Corona Pandemie aus...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Langhaargruppe Weser Ems eV