HN

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir noch einmal auf folgendes hinweisen...

 

 

Es erreichen uns in letzter Zeit vermehrt Härtenachweise, die vom Stammbuchamt in Bezug auf Art und Weise des Ausfüllens nicht akzeptiert werden!

 

Zuerst einmal ist der obere Teil vom Führer leserlich auszufüllen. 

 

Ort und Datum wo der HN erbracht wurde bitte angeben

(der HN sollte in einem Zeitfenster von 28 Tagen beim Stammbuchamt vorliegen, ansonsten wird ein Strafgeld von 25 € berechnet

(dieses geht nicht an die Gruppe WE sondern ist an das Stammbuchamt zu zahlen!)

 

Die Anschrift des Zeugen muss vollständig und leserlich sein !

 

Bitten vom Zeugen unterschreiben lassen, 

auch der Führer muss den HN unterschreiben !

 

Den unteren Teil des HN bitte ebenfalls ausfüllen, bis auf 

 

hat am _________________ den Härtenachweis erbracht.

Datum:

 

( dieses wird vom Stammbuchamt ausgefüllt)

 

Den ausgefüllten HN mit frankiertem Rückumschlag

bitte an den ersten Vorsitzenden. 

 

 

 

Leider bedeutet das verkehrte Ausfüllen immer wieder einen regen Briefwechsel, der Zeit und Geld kostet.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Langhaargruppe Weser Ems eV